Tags in Datei schreiben und auslesen

Standardmäßig werden alle Tag-Informationen, die Sie in Daminion den Elementen zuweisen, ausschließlich im Katalog gespeichert. Sie können diese Informationen aber auch zusätzlichen in den Original-Dateien speichern wenn Sie möchten. Dies hat z.B. den Vorteil, dass dadurch die Metadaten-Informationen doppelt gesichert sind - einmal im Katalog und zusätzlich in der Datei selbst.
Dadurch können Sie die in Daminion eingegebenen Informationen auch in anderen Programmen, die ebenfalls IPTC/XMP unterstützen, nutzen.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Metadaten-Informationen von Dateien, die von einem anderen Programm erzeugt wurden, direkt in den Katalog einzulesen und somit die Katalogdaten mit der Originaldatei ebenfalls synchron zu halten.

 

 

Daminion schreibt bei den Dateiformaten, die den IPTC/XMP Standard unterstützen (z.B. JPEG- oder PSD-Dateien), direkt in die Datei. Bei anderen Dateiformaten, wo das z.B. nicht möglich oder nicht gewünscht ist, wird eine zusätzliche XMP-Datei erstellt und in diese geschrieben. Sie können Daminion auch so einstellen, dass gleichzeitig sowohl in die Datei geschrieben, als auch eine XMP-Datei erzeugt wird. In den Daminion Grundeinstellungen können Sie exakt vorgeben, ob und in welchen Bereichen Daminion die Daten jeweils ablegen soll.

Diese XMP-Dateien weisen dabei immer denselben Dateinamen wie die Originaldatei auf und werden im selben Ordner der Masterdatei abgelegt.

 

 

 

Tags in Datei schreiben oder aus diesen auslesen

 

Selektieren Sie zuerst mindestens ein Element im Browser und klicken auf dessen Pfeil-Symbol rechts oben auf der Miniaturvorschau.

 

In der Auswahlliste können Sie nun wählen, ob die Metadaten-Informationen des Bildes in die Originaldatei geschrieben werden sollen oder die Metadaten-Informationen aus dieser ausgelesen und im Katalog abgelegt werden sollen.

 

 

Alternativ können Sie diese Funktion auch über den Synchronisierungs-Button rechts oberhalb des Browser-Fensters aufrufen.

 

 

Wenn Sie "Tags in Dateien schreiben" auswählen, werden sofort alle im Katalog hinterlegten Tags dieser Datei in die Datei geschrieben.

 

 

 

 

 

Anschließend stehen diese Metadaten-Informationen auch anderen Programmen zur Verfügung, wie hier z.B. im Windows Datei-Explorer.

 

Sie können das Schreiben in die Dateien auch automatisiert im Hintergrund laufen lassen. Nutzen Sie dazu die Funktion Automatische Synchronisation.