Volle Metadatenkontrolle

 

 

 

 

 

 

 

Daminion liest und beschreibt alle Metadaten Ihrer Mediendateien
und hält sich dabei immer strikt an die IPTC-NAA  und XMP Industrie-Norm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Informationen, die Sie in Daminion eintragen, werden zu dem entsprechenden Bild, Video oder Textdokument in den standardisierten Metadaten Bereichen IPTC und XMP abgelegt. Dies sorgt für einen reibungslosen Datenaustausch mit anderen Programmen, die sich ebenfalls an die IPTC/XMP Norm halten.

Eine hierarchische Tag Struktur mit integrierter Stichwort-Kontrolle, sowie die Möglichkeit, zusätzlich mit Stichwort-Synonymen zu arbeiten, sind weitere Funktionen, die stets eine hoch effiziente Metadatenverwaltung mit Daminion gewährleisten. 

 

 

 

 

 

 

 

Stets aktuell

Nutzen Sie beispielsweise einen Pool-Ordner, in dem regelmässig neues Material aus externen Quellen einfließt, müssen Sie für diese Dateien nicht jedesmal einen erneuten Importvorgang starten, um sie in Daminion verwalten zu können.
Stellen sie einfach ein, in welchen Zeitintervallen Daminion selbständig in diesem Ordner nach neuen Dateien suchen und diese eigenständig in die Datenbank übernehmen soll. Somit ist immer volle Synchronität mit ihren externen Daten gewährleistet.
Diese selbständige Ordnerüberwachung können Sie für beliebig viele Ordner separat aktivieren.

 

 

 

Customizing

Daminion bietet jede Menge an Möglichkeiten, Ihre Daten entsprechend zu katalogisieren. So unterstützt es standardmässig alle Metadatenfelder, die von der IPTC Norm angeboten werden. Dazu gehören z.B. das Stichwort-, Titel-, Beschreibungs- oder Projektfeld. Sollten Ihnen diese Tags für Ihre Asset Katalogisierung nicht ausreichen, können Sie ganz einfach eigene weitere Felder definieren. Dabei haben Sie die freie Auswahl, ob es sich um ein reines Text-, Zahlen- oder Datums-Feld handelt. Sobald Sie diesem neuen Tag einen Namen vergeben haben, erscheint es gleichwertig zu den bereits vorhandenen IPTC Tags in den Bearbeitungs-Panels.

 

 

 

Ansichtssache

Daminion - Katalog Tags Panel

Der Katalog Tags Panel bietet zwei unterschiedliche Ansichten zum Verschlagworten Ihrer Assets an. Diese sind zum einen die klassische Form, wobei Sie Bilder aus dem Browser einfach per Drag&Drop auf die jeweiligen Tags ziehen und zum anderen der Filtermodus, in dem Sie gezielt Häkchen zu den jeweiligen Tags setzen können, um sie zuzuweisen. Wählen Sie einfach die Variante, die Ihrer bevorzugten Arbeitsweise am nächsten ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Synonyme für Stichwörter

 

Bei der Asset Verschlagwortung ist es immer wichtig, Begriffe zu verwenden, die andere Personen bei ihrer Suche auch verwenden würden. Mit der Synonyme Funktion in Daminion können Sie für die Stichwörter zusätzlich Synonymbegriffe mit angeben. Das sorgt dafür, dass Sie Ihre Stichwortliste nicht unnötig mit zusätzlichen redundanten Stichwörtern versehen und Ihre Kollegen bei ihrer Suche nicht zwingend dasselbe Stichwort eingeben müssen, welches Ihnen bei der Stichwortvergabe als erstes eingefallen ist.
Diese Synonyme werden intern mit dem jeweiligen Haupt-Stichwort verknüpft. Somit müssen Sie z.B. nicht zwingend "Auto" eingeben, wenn Sie nach Bildern mit Kraftfahrzeugen suchen möchten.

 

 

 

 

 

 

 

Bildverortung mit GEO-Referenzierung

 

Daminion unterstützt GEO-Koordinaten. Sind diese Informationen in den Dateien vorhanden, werden sie schon beim Import ausgelesen und die Bilder entsprechend auf der Kartenansicht platziert. Sollten diese Informationen fehlen, so können Sie sie auch nachträglich in Daminion zuweisen. Hierzu bietet Daminion eine skalierbare Kartenansicht, welche in der Lage ist, Kartendaten von den wichtigsten Kartenanbietern bereit zu stellen. Diese GEO-Daten können schnell und einfach per Drag&Drop zu den Bildern zugewiesen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referenzieren Sie Ihre Aufnahmen direkt auf der Kartenansicht.

Mit einem Klick auf die Positionsmarker können Sie sofort sehen, welche Aufnahmen an dieser Stelle gemacht wurden.

Die Kartenansicht bietet Daten verschiedenster Dienste wie Google Maps, Yandex , Bing oder OpenStreet.

 

 

 

 

 

 

Hierarchische Tag-Struktur

 

Sortieren Sie Ihre Metadaten Informationen im Handumdrehen in hierarchischen Strukturen. Dies sorgt für klare Strukturen und hilft dabei, sich schnell in sehr langen Stichwortlisten zurechtzufinden. Somit können Sie ganz bequem durch Ihre Stichwortstruktur navigieren.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright Schutz durch festgelegte Nutzungsdauer

 

Sie entscheiden, wie lange ein Bild genutzt werden darf

 

Daminion berücksichtigt Informationen über Bildrechte und Lizenzablaufdaten Ihrer Mediendateien.
Versehen Sie Ihre Bilder mit einem speziellen Lizenz-Ablauf-Datum.
Sobald dieses "Verfallsdatum" erreicht bzw. überschritten ist, werden diese Bilder in Daminion sofort mit einem roten Warnsymbol versehen und können dann nicht mehr gedruckt, als PDF exportiert oder per E-Mail versendet werden. Auch ist eine Bearbeitung mit externen Programmen dann nicht mehr möglich.

 

Ungewollte Copyright-Verletzungen können somit leicht verhindert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Metadaten gruppieren

 

In Daminion können alle Tags zusätzlich in Gruppen sortiert werden. Das schafft Übersicht und Ordnung. Diese Gruppierungsfunktion können Sie sogar für die Stichwörter verwenden. Dort können Sie dies zwar auch durch eine hierarchische Struktur realisieren, aber der Vorteil einer Gruppe ist dabei, dass diese nicht Bestandteil der Stichwort-Hiearchie ist und somit z.B. auch nicht exportiert werden würde. Solche Gruppierungsnamen werden selbst nicht als Tags behandelt und sind somit auch nicht Bestandteil der exportierten Stichwort-Struktur.
Dies gibt Ihnen maximal freie Hand bei der Ausgestaltung Ihrer Hierarchie-Ebenen.

 

 

 

 

Stichwort-Pflege schon beim Import

 

Tags, die während eines Imports neu hinzugekommen sind, werden andersfarbig dargestellt und sind nicht automatisch Bestandteil des vorhandenen Stichwortsatzes. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, stets einen sauberen Stichwortsatz pflegen zu können. 

Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn z.B. Mediendateien von unbekannten Quellen wie von externen Fotografen oder Stock-Agenturen importiert werden. Hierbei kann es unter Umständen sein, dass diese Dateien bereits Stichwörter enthalten, die nicht unkontrolliert in die vorhandene Stichwort-Struktur integriert werden sollen.