Kamera-RAW Dateien beim Import in DNG umwandeln

 

Was ist das DNG-Format?

Das DNG-Format ist ein von Adobe zur Verfügung gestelltes, offenes Archivformat für die von Digitalkameras erzeugten Rohdaten. Es übernimmt dabei die Rolle eines offenen Standards für Rohdaten, die von unterschiedlichen Kameramodellen erzeugt werden. Daher gewährleistet dieses Format, dass die archivierten Dateien auch nach Jahren noch zugänglich sind. Ein weiterer Vorteil des DNG-Formats ist eine verlustfreie Komprimierung der Rohdaten.
Viele Fotografen gehen daher immer mehr dazu über, ihre im Rohdatenformat vorliegenden Aufnahmen in das universellere Adobe-DNG-Format umzuwandeln und zu archivieren.

Wenn Sie Ihre Fotos im Kamera-RAW Format aufgenommen haben, können Sie diese gleich während des Imports in das Adobe-DNG Format umwandeln lassen. Hierzu nutzt Daminion den frei verfügbaren DNG-Konverter von Adobe. Damit Sie diesen DNG-Konverter nutzen können, muss er jedoch zunächst in Daminion eingebunden werden.

 

 

 

Einbinden des Adobe DNG-Konverters

 

Öffnen Sie den Import-Dialog.

 

Klicken Sie oben auf die Option "Dateien in einen Ordner kopieren und zum Katalog hinzufügen", um das DNG-Menü auf der rechten Seite einzublenden.

Dieser ist zunächst grau hinterlegt, weil noch kein Konverter eingebunden wurde. Klicken Sie nun auf den kleinen Schalter mit den drei Punkten.

Es öffnet sich der Dialog zum Konfigurieren der DNG-Einstellungen. Im oberen Bereich sehen Sie zwei Links eingeblendet:
"Der Adobe DNG Konverter wurde nicht gefunden" und "Gehe zur Webseite des DNG Konverters".

 

Klicken Sie nun auf den unteren Link "Gehe zur Webseite des DNG Konverters". Sie werden dann auf die Adobe-Downloadseite geleitet, wo Sie den kostenlosen Konverter downloaden können.
Nachdem Sie den Konverter installiert haben, klicken Sie auf den Link "Der Adobe DNG Konverter wurde nicht gefunden".
Es öffnet sich ein Dialog, wo Sie die installierte Konverter-Datei angeben müssen.

Standardmäßig wird dieser im Pfad:
C:\Programme(x86)\Adobe\Adobe DNG Converter.exe
installiert. Nachdem Sie die Konverter-Datei ausgewählt haben, schließen Sie diesen Dialog.

 

Der Konverter ist nun in Daminion nutzbar und der Pfad zum Konverter wird zusätzlich oben angezeigt.

 

 

 

Einstellen der DNG Parameter

 

Wählen Sie ein oder mehrere RAW-Dateien zum Importieren aus.

Im Import-Dialog setzen Sie ein Häkchen bei  "RAW Dateien in DNG konvertieren" und klicken auf den rechts daneben liegenden Schalter mit den drei Punkten.

 

Es öffnet sich der DNG-Einstellungen Dialog, in dem Sie die gewünschte Komprimierung und die Vorschaugenerierung auswählen können.

Komprimiert
Die RAW-Daten werden in der DNG-Datei komprimiert.

Nicht komprimiert
Es wird keine Komprimierung vorgenommen.

Linear
Die Bilddaten werden in einem interpolierten („demosaicten“) Format gespeichert. Dies kann nützlich sein, wenn das Mosaikmuster von einem DNG-Lesegerät nicht unterstützt wird.
Solche Mosaikbilddaten können dann in Lineardaten umgewandelt werden, umgekehrt jedoch nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier stellen Sie die Größe der in der DNG-Datei abgelegten Vorschaudatei fest.

 

 

 

Wenn Sie zusätzlich bei "RAW-Originaldatei kopieren" ein Häkchen setzen, dann wird neben der umgewandelten DNG-Datei auch die Original RAW-Datei mit in den Zielordner kopiert.

 

Nachdem Sie Ihre Einstellungen vorgenommen haben, schließen Sie diesen Dialog und starten den Import.
Die Kamera-RAW Dateien werden nun während des Imports direkt in das DNG-Format umgewandelt. Dieser Importvorgang dauert wegen der Umwandlung etwas länger als gewohnt.