Datenspeicherung innerhalb der Mediendateien

Alle Dateiinformationen inkl. Copyright-Daten werden in den Metadaten gespeichert. Wann immer Sie die Datei kopieren, per E-Mail versenden oder anderweitig online veröffentlichen, bleiben sie immer fester Bestandteil des Dokuments.  Insbesondere bei der Veröffentlichung von Bildmaterial im Internet ist der Copyright Bereich in den Metadaten, der z.B. den Namen des Rechteinhabers als auch weiterführende Nutzungsrechte enthalten kann, sehr wichtig.

 

Was sind Metadaten?

Metadaten sind spezifische Informationen über Mediendateien, mittels derer Inhalt und Beschaffenheit der Datei exakt beschrieben werden kann.

Daminion synchronisiert die Datenbank-Informationen automatisch mit EXIF, IPTC, XMP und MWG als auch mit einer Vielzahl weiteren Medienformaten, wie z.B. PDF oder Kamera RAW.

Dabei speichert es alle Medien-Informationen in Tags. Beispiele eines Tags sind: Autor, Schlüsselwörter, Dateigröße, Medienformat, Personen, Orte, etc…

 

Zuordnung von Tags zu den Metadaten

Jedes Tag ist einem Satz von Metadaten zugeordnet. Beispielsweise wird das Tag „Ort“ zu 8 Metadaten Feldern zugewiesen:

IPTC: Land, IPTC: Bundesland/Kanton, IPTC: Stadt, IPTC: Ort
XMP: Land, XMP: Bundesland/Kanton, XMP: Stadt, XMP: Ort

Jegliche Änderungen des “Ort” Tags finden sich in den Metadaten wieder. Während des Imports wird das „Ort“ Tag automatisch aus dem IPTC/XMP Bereich extrahiert.

 

Warum sind Metadaten so wichtig?

Korrekt verschlagwortete Mediendateien bedeuten weniger benötigte Zeit zum Suchen und dadurch mehr Zeit für Ihre wichtigen Projekte.

Metadaten schützen vor Verlust von Informationen, falls die DAM-Datenbank einmal beschädigt werden sollte.
Daminion unterstützt das Lesen/Schreiben von Metadaten aus EXIF/IPTC/XMP und Format-spezifischen Metadaten aus einer Vielzahl von weiteren Medienformaten, wie z.B. PDF oder Kamera-RAW.

Metadaten sind der beste Weg, um Informationen an externe Applikationen wie beispielsweise Adobe Photoshop oder InDesign weiter zu reichen.